Nächster Gig: 11.03. Eric Pfeil „13-Wohnzimmer-Tour“

Nach zwei Studioalben und zwei unvergesslichen Auftritten in unserem Wohnzimmer wird der Kölner Liedermacher Eric Pfeil Mitte Juni als drittes Werk ein Live-Album veröffentlichen. Tatsächlich könnt Ihr unmittelbar an der Entstehung dieser Platte teilhaben. Aufgenommen wird nämlich ausschließlich in 13 verschiedenen Wohnzimmern quer durch die Republik.

Begleitet von seiner Gitarre, einem Soundspezialisten und einem Kameramann, hat sich Eric Pfeil seit Ende Januar bereits mehrfach in seinen Tourbus gesetzt, um sich auf eine der seltsamsten Tourneen der jüngeren Musikgeschichte zu begeben und wir haben nicht ganz unmaßgeblich zu dieser Idee beigetragen, indem wir ihn an einem kühlen Januarabend 2014 davon überzeugt haben, dass Wohnzimmer mindestens genauso cool wie Musikclubs sein können, vielleicht sogar cooler.

„Die rund 15 neuen Songs, die Eric Pfeil präsentieren wird, ranken sich um verschwundene B-Movie-Nebendarsteller, Beerdigungsrituale, verliebte Go-Betweens-Fans – und Hunde. Dazwischen setzt es mäandernde Stehgreif-Monologe, in denen die Lieder jeden Abend aufs neue miteinander verknüpft und in immer andere Zusammenhänge gestellt werden. Spannend bleibt vor allem die Frage, in welchem Wohnzimmer der Gospel-Gesang zum neuen Lied „Es wird regnen“ am beeindruckendsten mitgeschmettert wird.“

11.03.2017, InDieWohnzimmer Stuttgart
Einlass: 19:30 h
Beginn: 20:30 h
Anmeldung unbedingt erforderlich: mail@indiewohnzimmer.de

 

Advertisements

Was bisher geschah …

Natürlich gab es auch schon Konzerte im InDieWohnzimmer, bevor wir diese Website 2016 gestartet haben. Um genau zu sein 23 Stück. Und zwar diese. (Unsere gesamte Gigografie findet ihr hier)

11.12.2015 (#023)
Eliza Rickman (Songwriter / US)
Location: Øbscür, Fluxus Mall, Stuttgart
Review: Gig-Blog

08.11.2015 (#022)
Joel Sarakula (Pop & Soul / UK)
Location: privat
Review: Gig-Blog

28.11.2015 (#021)
Eric Pfeil (Songwriter / DE)
Review: Gig-Blog

28.10.2015 (#020)
Anatomy of Frank (Songwriter / US)
Review: Gig-Blog

04.10.2015 (#019)
The Tuts (Girl Punk / UK)
Review: Gig-Blog | Konzerttagebuch

17.08.2015 (#018)
Hymn for Her (Country Trash / US)
Review: Gig-Blog | Konzerttagebuch

20.06.2015 (#017)
Odd Hugo
(Epic Folk / Estland)
Review: Gig-Blog

11.05.2015 (#016)
She Makes War (Gloom Pop / UK)
Location: Ebene 0, Züblin-Parkhaus, Stuttgart
Review: Gig-Blog

24.04.2015 (#015)
Eliza Rickman (Art Pop / US)
Review: Konzerttagebuch

06.03.2015 (#014)
Nick Jaina (Poet / Songwriter / US)
Lesung & Konzert

30.01.2015 (#013)
Keston Cobblers‘ Club (Folk / UK)
Review: Gig-Blog

18.12.2014 (#012)
Marie Louise, Chantal Fatale, Roman Wreden, Hawelka (Folk / Songwriter / Blues / DE)
„Weihnachts-Gala“
Review: Gig-Blog | Konzerttagebuch

29.10.2014 (#011)
She Makes War (Gloom Pop / UK)

25.10.2014 (#010)
Eric Pfeil (Songwriter / DE)
Review: Gig-Blog

06.09.2014 (#009)
Dos And Dust (Folk / AT)

27.05.2014 (#008)
Moscow Metro (Indie Rock / IE)
Location: Tiefbunker Stuttgart-Feuerbach
Review: Gig-Blog | Stuttgarter Zeitung

25.05.2014 (#007)
French for Rabbits (Songwriter / NZ)
Review: Konzerttagebuch

29.04.2014 (#006)
Zoe Boekbinder (Songwriter / US)
Review: Gig-Blog | Konzerttagebuch

04.02.2014 (#005)
Lost Lander (Indie Pop / US)
Review: Gig-Blog | Konzerttagebuch

06.01.2014 (#004)
Bethany Weimers (Songwriter / UK)
Review: Konzerttagebuch

11.10.2013 (#003)
Nicolai Schorr, Annalena Bludau (Songwriter / DE)
Review: Konzerttagebuch

27.07.2013 (#002)
This Is the Kit, Morning Star, Rozi Plain (Folk / UK)
Review: Gig-Blog | Konzerttagebuch

19.11.2012 (#001)
Hymn for Her (Country Trash / US)
Review: Gig-Blog

Gig-Blog: ERIC PFEIL, 28.11.2015

„Um kurz vor neun geht’s los mit der üblichen Begrüßung durch die Hausherrin und dem Erklären der Wohnzimmer-Spielregeln – freier Eintritt und Getränke, großzügige Spenden erwünscht. Funktioniert glaub ich meistens ganz gut, Wohnzimmerkonzert-Besucherinnen und -Besucher sind ja in der Regel ausgesprochene Musikfans, die gezielt kommen, um den Auftritt und die Musik zu genießen und dafür auch entsprechend zu bezahlen. Fiele auch auf, wenn man in diesem intimen Rahmen nur zum Freigetränke abgreifen und quatschen kommen würde.“

Den ganzen Bericht und viele Bilder gibt’s hier…