Gig-Blog: THE GRAND BAY, 20.02.2016, Stuttgart

Der Gig-Blog berichtet von der Deutschland-Premiere von The Grand Bay:

„(…) Zu dem zeitgenössischen, fließenden Pop à la Bands wie Lower Dens oder The War On Drugs, kommt eine für mich überraschende Komponente: Der gefühlvolle Mann am Klavier des ersten Songs rappt. Und zwar tight und real, dass es eine wahre Freude ist. Das ist schon eine wirklich gelungene Verbindung, da es zu keinem Zeitpunkt aufgesetzt wirkt, sondern sich homogen – meist zum Ende der Songs hin – einfügt und den Ausdruck der Songs nochmals auf eine neue Ebene bringt. (…)“

Den ganzen Bericht findet Ihr hier…

 

Advertisements

20.02.2016 – The Grand Bay (Indiepop / FR)

Wir haben Sie als Vorband von Motorama entdeckt. Und waren sofort gefangen vom warmen Sound von The Grand Bay. Schöner dunkler Gesang, beruhigendes elektronisches Gefrickel und Rap-Einlagen sorgen für eine wunderbar originelle Mischung. Die Band beschreibt ihre Musik als einen „die Ohren umschmeichelnden Atemhauch“, als exzentrisches Experiment zeitgenössischer elektronischer Sounds, das in melancholischen Pop mündet. Das klingt wahrlich nach einem besonders außergewöhnlichen Einstieg ins InDieWohnzimmer-Konzertjahr.

Am Samstag, den 20. Februar 2016 im Wohnzimmer in Feuerbach.
Einlass ab 19.30 Uhr, Konzert um 20.30 Uhr

Bitte meldet Euch an bei mail@indiewohnzimmer.de.